Chemie
Life Science Slider

Hände mit schwarzem Granulat
Duftkerzen

Über uns

1919 von Sidney Goldmann in Bielefeld gegründet, begann die S. Goldmann zunächst als reines Importhandelshaus für Borax und Borsäure aus den USA für die heimische Keramik-, Emaille-, Glas- und Düngemittelindustrie.

Seit ihrer Gründung stetig wachsend und sich verändernd, besteht die Goldmann-Gruppe heute neben der S. Goldmann, die weiterhin das Kerngeschäft in der Chemie betreibt, auch aus der GKG Goldmann Kunststoffe mit dem Schwerpunkt technische Thermoplaste, der Goldmann Produktion als spezialisiertem Hersteller von Kerzenfarben sowie unseren Tochterunternehmen Goldmann Sichuan Chemical und Goldmann Polen.

Unsere Geschäftsfelder haben sich im Laufe der Jahrzehnte stetig weiterentwickelt. Neben der fortbestehenden Handelstätigkeit gehört mittlerweile die eigene Entwicklung neuer Produktgruppen sowie die projekt- und supply chain-orientierte Kundenunterstützung zu unseren Leistungen.

GLOBALES NETZWERK

Mit unserer eigenen Niederlassung in China und durch unsere Partner innerhalb der PlusChem-Gruppe verfügen wir über ein weitreichendes und etabliertes Netzwerk. Unsere Möglichkeiten sind breit gefächert und reichen von der Produktbeschaffung und Auditierung von Lieferwerken bis zur Einführung europäischer Produkte auf internationalen Märkten.

Qualifizierte Mitarbeiter

Durch die gezielte Auswahl, Förderung und Schulung unserer Kollegen stellen wir für die Goldmann-Gruppe ein hohes Maß an Wissen und Kompetenz in chemischen, technischen und kaufmännischen Fragen sicher.

Für motivierte Nachwuchskräfte bieten wir parallel zur Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ein berufsbegleitendes BWL-Studium in Kooperation mit der VWA Ostwestfalen-Lippe an. Gleichzeitig ermöglichen wir Absolventen der Naturwissenschaften einen direkten Berufseinstieg nach dem Studium.

Mit dem so geschaffenen Wissen und dem hohen Engagement unserer Mitarbeiter können wir Ihnen als zuverlässiger Partner in der gesamten Lieferkette zur Seite stehen.

Kompetenz seit 1919

1919 war das Ursprungsjahr der heutigen Goldmann-Gruppe, als Sidney Goldmann, der Bielefelder Kaufmann, die Firma S. Goldmann gründete und damit begann, Borax und Borsäure aus den Vereinigten Staaten für die Keramik-, Emaille-, Glas- und Düngemittelindustrie zu importieren.

1924 wurde das Lieferprogramm um Antimontrioxid erweitert. Anfangs als Trübungsmittel für Emaille, als Farbpigment und in der Glasherstellung verwendet, wird Antimontrioxid heute primär für Flammschutzanwendungen eingesetzt und gehört nach wie vor zu den bedeutendsten Produkten des weltweit operierenden Chemiehandelshauses S. Goldmann.

1953 übernahm nach dem Tode des Gründers sein Sohn Walter Goldmann in der zweiten Familiengeneration die Leitung des Unternehmens. Unter seiner Regie wurden die Handelsaktivitäten der S. Goldmann stetig in Richtung Spezialchemikalien und Farbstoffe ausgebaut.

1960 begann mit der Einführung von Cycolac-ABS auf dem deutschen Markt das Geschäft mit Kunststoffgranulaten. In den Folgejahren ging hieraus die GKG Goldmann Kunststoffe hervor, die sich heute mit einer breiten Produktpalette von Thermoplasten als Partner der kunststoffverarbeitenden Industrie etabliert hat.

1971 wurde mit der Goldmann Produktion ein weiteres Unternehmen gegründet, das sich auf die Herstellung von Kerzenfarben spezialisierte. So entstand ein Verbund rechtlich selbständiger Unternehmen, die Goldmann Gruppe.

1994 trat mit Rainer Goldmann die dritte Familiengeneration in die Goldmann-Gruppe ein. Die kontinuierliche Weiterführung der Unternehmensgruppe in bewährter Familientradition wurde damit für die Zukunft sichergestellt.

1996 Neben dem Handelsgeschäft bzw. der Vertretung renommierter Produzenten startet die  S. Goldmann Ihre Aktivitäten zum Aufbau neuer, selbstbestimmter Produktgruppen und bietet ihren Kunden verstärkt individuelle Problemlösungen an. Hierzu und um die zunehmenden regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, werden in den Folgejahren sukzessiv studierte bzw. promovierte Chemiker eingestellt, die das Leistungsspektrum für unsere Kunden vertiefen und erweitern.

1997 weitete die Goldmann-Gruppe ihre Aktivitäten nach Osteuropa und Asien aus. Mit der Gründung der Goldmann H.S.H. in Warschau wurde ein Handelshaus für die Vermarktung von Spezialchemikalien, Farbstoffen, Kunststoffrohstoffen und Kerzenfarben auf dem polnischen Markt ins Leben gerufen. Im gleichen Jahr erfolgte die Eröffnung des Goldmann Repräsentanzbüros in China. In Chengdu werden Im- und Exporte von Chemikalien aus bzw. nach China koordiniert.

2000 gründete die Goldmann-Gruppe mit europäischen Partnern PlusChem, einen Unternehmensverbund unabhängiger Spezialchemikalien-Handelshäuser. Durch die Bündelung der Stärken der einzelnen Mitgliedsunternehmen bietet PlusChem internationalen Produzenten von Spezialchemikalien die Möglichkeit einer europaweit koordinierten Vermarktung ihrer Produkte.

2006 Start der Kooperation mit der VWA OWL: Durch die Zusammenarbeit mit der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostwestfalen-Lippe e.V. wird engagierten Auszubildenden der Goldmann-Gruppe  neben der üblichen Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ein kombiniertes BWL-Studium geboten, das die betriebswirtschaftliche Theorie  eng  mit der praxisnahen Berufsausbildung in Bielefeld verknüpft.